Newsletter 6

SCHNEY 2017 - NEWSLETTER 6
Sonderausgabe zu den oberfränkischen Schachtagen
7. Januar 2017
-------------------------------------------------------------------------------
E-Mails zum Newsletter: presse@schachbezirk-oberfranken.de
-------------------------------------------------------------------------------

Liebe Schachfreunde,

so spannend waren die oberfränkischen Schachtage nur selten. Auch die Blitzmeisterschaften an Heiligdreikönig boten Dramatik pur. Mit einem Sieger, der sich den ersten Platz auf den letzten Metern des 27-rundigen Erwachsenen-Turniers sicherte: Fide-Meister Gerald Löw vom TSV Bindlach-Aktionär. Herzlichen Glückwunsch ihm und den 16 weiteren Meistern von Schney 2017! 163 Teilnehmer haben die vier Schachtage diesmal angelockt.
- Die Turnierseite: http://www.schney.schachbezirk-oberfranken.de/include.php
- Die prall gefüllte Bildergalerie: http://www.sk-kulmbach.de/4images/categories.php?cat_id=225
- Die erste, noch inoffizielle DWZ-Auswertung: https://www.facebook.com/reiner.schulz.376
- Aktuelles auch auf Facebook: https://www.facebook.com/Fischer-Schach-115581075174379/?fref=ts

SONNEBORN-BERGER MACHT LÖW ZUM MEISTER
Im vergangenen Jahr war Gerald Löw der Turnierschach-König von Schney - diesmal nahm er nur am Blitzturnier teil. Lange Zeit sah es nicht nach einem Sieg für ihn aus. Blitz-Spezialist Kurt-Georg Breithut vom SC Bamberg lag bis zur 25. Runde in Führung. Dann fuhr Löw auf der Überholspur und zog nach Punkten gleich: 23,5 Zähler aus 26 Partien bedeuten schon eine starke Leistung. Und eigentlich hätten Breithut und Löw gemeinsam den Titel verdient gehabt. Doch das Reglement sieht nun einmal eine Zusatzwertung namens Sonneborn-Berger vor. Und da lag der Bindlacher zweieinhalb Pünktchen vorn. Also auch hier ein Foto-Finish mit einem strahlenden Gewinner und einem enttäuschten Zweiten - so wie wir es dieses Jahr in Schney öfter erlebt haben. Unter anderem stand ja auch der Turnierschach-Meister Klaus Beier erst nach der Buchholz-Wertung fest (und nachdem der Vize-Meister Andsré Wilfert 82 Züge lang vergebens um den Sieg in der Abschlusspartie gekämpft hatte). Erwähnungswert auch ein weiterer hervorragender Blitzer: Peter Seidel (SF Kirchenlamitz) stieg als Dritter aufs Treppchen. Und Peter Krauseneck ist oberfränkischer Senioren-Meister im Blitzschach; die Nestoren-Klasse blieb unbesetzt.
- Erwachsenen-Blitz: http://chess-results.com/tnr257032.aspx?lan=0&art=0&turdet=YES&wi=821

WOLF UND KÖHLER SICHERN SICH DAS DOUBLE
Zwei Meistertitel innerhalb von vier Tagen - das schaffen nur ganz wenige. Zwei junge Bamberger fuhren gestern Abend mit dem Doublöe nach Hause: Lukas Köhler (U14) und Pablo Wolf (U16) siegten sowohl im Turnierschach als auch im Blitzschach. Dabei gelang Lukas das Kunststück, als einer der Jüngsten das Blitzturnier der U14-U20 zu gewinnen, einen halben Punkt vor Pablo Wolf. Gleichauf mit Pablo landete Moritz Sesselmann (SK Kulmbach) auf Platz drei im Turnier und auf Platz eins in der U18. U20-Spieler fehlten im 18-Teilnehmer-Feld.
- Jugend Blitz U20-U14: http://chess-results.com/tnr257031.aspx?lan=0&art=0&turdet=YES&wi=821

VIEL LOB FÜR DAS SCHNEY-TEAM
Man muss sich das einmal vor Augen führen: Vier Tage lang sind freiwillige Helfer bei den Schachtagen im Einsatz, ohne dass sie selbst viel zum Schachspielen kommen. Das Schney-Team hat wiederum für beste Bedingungen gesorgt; meist lautlos, unbemerkt von den Teilnehmern. Für so viel vorbildliches ehrenamtliches Engagament ein herzliches Dankeschön! Zum Team gehören:
- Ingo Thorn: Hauptschiedsrichter und Repräsentant; Siegerehrungen
- Wolfgang Siegert: Partieneingabe
- Reiner Schulz: Gesamtorganisation; Koordination mit Frankenakademie, Übernachtungen, Verpflegung; Turnierleiter und Schiedsrichter
- Ulrike Pfadenhauer: Kassiererin; Finanzen, Preise, Pokale und Material
- Tobias Pfadenhauer: Turnierleiter, Siegerehrungen, Schiedsrichter Jugend U12-U18
- Johannes Pfadenhauer: Turnierleiter U8-U10, allgemeine Jugendbetreuung, Rahmenprogramm Vortrag Indien
- Lukas Schulz: Turnierhelfer Jugend, Turnierleiter Gaudiblitz und Tandemturniere
- Alvin Krämer: Fotograf und Homepage-Bearbeitung
- Jan Trinkwalter: Turnierverwaltung alle Turniere (auch Online), Erstellung und Aktualisierung der Infotafeln vor Ort und Ersatz-Schiedsrichter nach Bedarf
- Claus Kuhlemann: DWZ-Auswertung und ELO-IDs

NÄCHSTE OBERFRÄNKISCHE MEISTERSCHAFT SCHON IN ZWEI WOCHEN
Nur zwei Wochen dauert es - dann werden schon wieder oberfränkische Meister gekürt. Genauer gesagt: Meisterinnen. Die Einzelmeisterschaften der Frauen und Mädchen locken am 21. Januar ins Meranier-Gymnasium in Lichtenfels. Anmeldungen sind schon jetzt möglich!
- Die Ausschreibung: http://www.schachbezirk-oberfranken.de/ausschreibungen/maedchen/frauenmeisterschaft

Mit freundlichen Grüßen
Jan Fischer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
im Schachbezirk Oberfranken


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben